Die unglaubliche Reise der Großmutter Maru auf ihrem himmelblauen Fahrrad – Gabri Ródenas

„Eins mit sich selbst zu sein bedeutet, sich seine wahre Natur in Erinnerung zu rufen.“

Originaltitel: La abuela que cruzó el mundo en una bicicleta

Übersetzerin: Anja Rüdiger

Verlag: Thiele & Randstätter Verlag GmbH

Erscheinungsdatum: 3. August 2020

Seiten: 192 Seiten

ISBN:  978-3851794557

Der Autor (Verlag):

GABRI RÓDENAS geboren 1976 in Murcia, ist ein spanischer Autor und Philosophieprofessor, dessen Romane sich durch ihre Mischung aus Originalität, Einfühlungsvermögen, Humor und philosophischer Weisheit auszeichnen. Er kombiniert seine Arbeit als Schriftsteller mit seiner Lehrtätigkeit an der Universität von Murcia. Sein Roman über die lebenskluge Großmutter Maru und ihre ungewöhnliche Reise wurde in zahlreiche Länder verkauft und eroberte die Herzen unzähliger Leserinnen und Leser. 

Klappentext (Verlag):

Doña Maru, eine rüstige alte Dame von neunzig Jahren, führt ein friedliches Leben am Radnd von Oaxaca, Mexiko. Wenn sie dem Waisenhaus einen Besuch abstattet, hat sie stets ihre unverwechselbaren Karamellkekse dabei und schenkt den elternlosen Kindern nicht nur diese Süßigkeiten, die für sie selbst einmal eine besondere Bedeutung hatten, sondern auch ihr Lächeln und das Licht der Hoffnung. Maru hat niemals lesen und schreiben gelernt, doch sie ist unendlich weise. Als sie eines Tages zu ihrer großen Überraschung erfährt, dass sie einen Enkel hat, der in Veracruz lebt, beschließt sie, auf ihr himmelblaues Fahrrad zu steigen – ihren wertvollsten Besitz – und den jungen Mann zu suchen. Die Fahrt von Oaxaca nach Veracruz ist für die alte Frau eine Weltreise. Doña Maru hat nur eine vage Ahnung, wo genau sie hinmuss, und macht sich nicht allzu viele Sorgen wegen möglicher Gefahren. Sie glaubt fest daran, dass sich immer ein Mensch mit einem guten Herzen findet, der einem weiterhilft. Und so beginnt eine abenteuerliche Reise von einer Küste Mexikos zur anderen, auf der Großmutter Maru vielen Menschen begegnet, die nicht nur ihre Karamellkekse gern entgegennehmen, sondern auch ihren Rat und ihren erhellenden Blick auf die Dinge …. 

Meine Meinung:

Zugegeben, der Titel des Buches ist ziemlich sperrig und das Cover ist auch nicht gerade innovativ, aber das ist auch das einzige, was ich an dem Buch auszusetzen habe. Allerdings war mir nicht so wirklich klar, worauf ich mich da eingelassen habe, als ich mich für das Buch entschieden habe.

Der Leser/die Leserin begleitet Doña Maru auf der Suche nach ihrem Enkel. Das ist eigentlich die einzige Handlung. Auf dem Weg trifft sie einige verirrte Seelen, denen sie kluge Ratschläge gibt.

Das Buch ist sehr philosophisch geschrieben, was aber nicht verwunderlich ist, denn Gabri Ródenas ist Philosophieprofessor und das ist auch in so gut wie jeder Zeile erkennbar. Würde ich Doña Maru im wahren Leben treffen, wäre ich wahrscheinlich total genervt, im Buch fand ich sie unglaublich niedlich, weil sie einfach auf die Menschen, die ihre Hilfe in Form von einem Rat benötigten, eingegangen ist und ihre Probleme auch direkt erkannt hat. Ich habe quasi das gesamte Buch markiert, weil ich so viele Sätze so klug fand, dass ich sie nie wieder vergessen möchte. Zum Beispiel dies: „Neugeborene und kleine Kinder verhalten sich, obwohl sie Menschen sind, wie die Tiere. Sie leben im Hier und Jetzt, ohne an die Vergangenheit oder die Zukunft zu denken… Weil sie sich dessen nicht bewusst sind.“

Der Autor erwähnt in der Einleitung, dass das Buch einen verändern wird. Wenn man das Buch mit Sinn und Verstand liest, ist das durchaus so, denn ich glaube, dass die meisten Menschen sich in den Leuten, denen Doña Maru einen Rat gibt, wiedererkennen. Ob es nun darum geht, dass man lebt um zu arbeiten oder sich nicht anerkannt fühlt oder sich gesellschaftlich selber ausgrenzt. Für jeden ist das ein oder andere dabei, zu dem der Autor einen einlädt drüber nachzudenken.

Das Buch ist ein Ratgeber für ein entspanntes Leben, es zeigt uns, wie man im Moment leben kann und wie man es schafft, sich weniger Sorgen zu machen und mehr bei sich selber zu sein, eingebettet in eine kleine herzerwärmende Geschichte. Für alle, die sich für dieses Thema interessieren, ist dieses Buch perfekt.  Diejenigen, die das alles für Quatsch halten, sollten das Buch auch nicht lesen.

Mehr über das Buch erfahrt ihr auf der Homepage des Verlages.

Das Buch wurde mir von Netgalley und dem Thiele & Brandstätter Verlag GmbH zur Verfügung gestellt. Dies hat meine Meinung nicht beeinflusst.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s