Follow Friday 9. Oktober 2020

*Werbung*

Gerade auf der Rückfahrt von der Arbeit habe ich „Herzfaden“ von Thomas Hettche zu Ende gehört und habe das Gefühl, dass ich in eine tiefes Loch gefallen bin. Ihr kennt das sicher, wenn ihr ein Buch beendet oder eine Reihe oder ein schönes Hörbuch. Ganz schön komisches Gefühl. Und jetzt weiß ich nicht, was ich als nächstes hören soll. Vielleicht hat ja jemand von euch einen Tipp.

Ich lese gerade „Insel der verlorenen Erinnerung“ von Yoko Ogawa. Damit komme ich gerade nicht so richtig voran, obwohl ich nicht so recht weiß, woran es liegt. Am Buch nicht, vielleicht habe ich zu viele andere Dinge im Kopf im Moment.

Nun aber zur Freitagsfrage, die Yvonne auf Ein Anfag und keine Ende gestellt hat:

In welche Buchhandlungen geht ihr am liebsten und wieso?

Ich muss ja zugeben, dass ich aktuell kaum in Buchläden gehe. Über Bücher informiere ich mich bei der Büchereule und auf Blogs und wenn ich etwas kaufen möchte, kaufe ich meist das E-Book, weil unsere Wohnung mittelerweile aus allen Nähten platzt. Ich habe mittlerweile auch festgestellt, dass ich ganz oft im Buchladen denke „Ach, das kann ich auch als E-Book kaufen, so schön sieht es ja nicht aus….“ Bestimmte Bücher muss ich aber dann doch in Papierform haben, einfach weil das so ist 😉 Unter anderem „Die Wahrheit über Metting“ von Tom Liehr. Ich warte gerade darauf, dass die örtliche Buchhandlung mich kontaktiert, dass es endich da ist.

Wie ist das bei euch? Geht ihr stöbern in Ketten oder in kleinen Buchläden? Oder wo wie ich fast nur noch online?

Teilnehmende Blogs:

Ein Anfang und kein Ende
Bücher sind fliegende Teppiche ins Reich der Phantasie
Rina
Nordlicht liest
Giselas Lesehimmel
Buch und Co
Lesekasten
Wortverloren
Gila`s Bücherstube

9 Kommentare zu „Follow Friday 9. Oktober 2020“

  1. Ich bin auch gerade in ein Loch gefallen – ich habe heute die Serie „Velvet“ beendet und ich bin richtig traurig, dass das jetzt vorbei ist.

    Hören tue ich gerade „Das bisschen Kuchen“ von Ellen Berg. Beim Autofahren brauche ich etwas seichtes, was mich nicht allzusehr von der Straße ablenkt.

    Da ich am Arsch der Welt wohne, haben wir hier keine Buchläden in erreichbarer Nähe. Ich kaufe beim großen A …. und ich lese aktuell auch meistens eBooks.

    LG und einen schönen Wochenanfang
    Babsi
    https://buechersindfliegendeteppiche.wordpress.com/2020/10/09/follow-friday-30/

    Gefällt 1 Person

  2. Ich muss gestehen, ich bestelle Bücher öfter online, als dass ich sie in einem Laden kaufe. Aber dann bestelle ich sie meistens direkt beim Verlag. Einen kleinen Buchladen unterstütze ich aber dennoch ganz gern. Ich bekomme zum Geburtstag von meinen Kolleginnen immer einen Gutschein für den Laden geschenkt. Ich finde, solche kleinen Buchläden sollten definitiv unterstützt werden, damit sie nicht aussterben.

    Gefällt 1 Person

  3. Ich kaufe am liebsten in meiner Stammbuchhandlung, die ist noch Inhaber geführt. Ich mag das stöbern im Laden, mich aufs Sofa setzen und durch ein Buch blättern, mit dem Inhaber austauschen.

    Ich möchte aber auch mehr ebooks kaufen, des Platzes wegen. Damit ich aber trotzdem meine Stammbuchhandlung unterstützen kann, kaufe ich die über genialokal.

    Liebe Grüße,
    Mel

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s