Briefe vom Weihnachtsmann – J. R. R. Tolkien

Was für ein wundervolles Buch! Ich habe es mir vor ein paar Jahren in der erweiterten Neuauflage gegönnt, weil ich ich das Cover so schön fand.

Mit seinen etwas mehr als 100 Seiten hat das Buch mehr zu bieten als man auf den ersten Blick sehen kann. Die Originalbriefe, die Tolkien seinen Kindern John, Michael, Christopher und Priscilla in den Jahren 1920 bis 1943 jedes Jahr als Weihnachtsmann geschreiben hat, sind vollständig und mit Zeichnungen abgedruckt und auf Deutsch übersetzt worden. Zwischendurch sind es mal kurze Briefe, mal richtige kleine Geschichten, die er sich ausgedacht hat. Und alles hat er entweder mit der zittrigen Hand des Weihnachtsmannes geschrieben, mit der fetten Schrift des Polarbären oder auch mit der Schrift von Ilbereth, dem Sekretär des Weihnachtsmannes. Das sind aber bei weitem nicht die einzigen Figuren, die in den Briefen vorkommen.

Das Buch eignet sich sehr gut als Adventskalenderbuch, wobei die Aufteilung nach den 24 Tagen natürlich fehlt. Man kann hier einfach selber entscheiden wie viel man an einem Tag liest. Ich fand es besonders schön erst den abgedruckten Brief, den Tolkien geschrieben hat, zu lesen, mir seine Zeichnungen anzusehen und anschließend die deutsche Übersetzung zu lesen. Bisher wusste ich nicht, dass Tolkien auch zeichnen kann. Wie man in dem Buch sieht sogar ziemlich gut.

Zur Einstimmung auf Weihnachten und vielleicht auch als Gute-Nacht-Geschichte im Advent ist das Buch für Groß und Klein geeignet. Wenn ihr Weihnachten liebt, werdet ihr dieses Buch auch lieben.

Weiter Infos zu dem Buch findet ihr auf der Seite des Verlages.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s