Erstelle eine Website wie diese mit WordPress.com
Jetzt starten

24 Türchen zum Glück von Pia Hepke

Für dieses Jahr habe ich mir überlegt mit der Weihnachtsstimmung schon eher anzufangen. Die ersten Lebkuchen habe ich schon genossen und mit “24 Türchen zum Glück” von PIa Hepke auch schon das erste Weihnachtsbuch gelesen.  

Als Felicitas am 1. Dezember ihre Wohnung verlässt, findet sie auf der Fußmatte ein wunderschön verpacktes Päckchen mit dem Vermerk “1”. Von dem Tag an bekommt sie jeden Tag bis zum 24. Dezember weiteres Paket mit einer Aufgabe, die sie erledigen muss. Manches ist unangenehm, anderes macht ihr Spaß. Was sie allerdings nicht weiß ist, wer derjenige ist, der ihr die Päckchen vor die Tür legt.  

Weihnachten ist das Fest des Gebens und um Wünsche und Wunder wahr werden zu lassen, nicht nur die eigenen.  

24 Türchen zum Glück (Pia Hepke)

Ich fand die Idee wunderschön, denn Felicitas soll nicht nur Dinge tun, die mit Weihnachten zu tun haben und die man in so einem Adventskalender vermuten würde, sondern auch Dinge, die für sie neu sind oder die sie persönlich weiterbringen.  

Das Buch beginnt schon am 30. November, so dass Du schon einen Tag früher anfangen kannst zu lesen. Die verschiedenen Türchen beinhalten unterschiedlich viele Seiten und du solltest dir dafür ein wenig Zeit nehmen, denn sie sind manchmal recht lang.  

Manches war mir ein wenig zu viel Klischee, allerdings hat es im Gesamtzusammenhang nicht wirklich gestört. Ich mag einfach nicht gerne Geschichten, die typische Männer-/Frauen-Klischees bedienen.  

Das ganze Buch hinweg habe ich mit Feli mitgerätselt, wer denn der Mensch sein könnte, der ihr diese tollen Geschenke macht und vor allem warum. Genau wie sie wollte ich eigentlich gar nicht, dass der 24. Dezember kommt und damit die Auflösung des Rätsels, denn das Buch war so liebevoll geschrieben, dass ich mich darin pudelwohl gefühlt habe.  

Als Extra bekommst du nach jedem Kapitel, entschuldige, Türchen, eine Aufgabe, die der Aufgabe von Felicitas ähnlich ist. So kannst du nicht nur lesend genießen, sondern auch selber umsetzen. Ich habe mir alle Aufgaben vermerkt und werde sie an den entsprechenden Tagen zumindest versuchen zu erfüllen.  

24 Türchen zum Glück war für mich die perfekte Einstimmung in die Weihnachtszeit, die ich so liebe.  

Ich habe das Buch von Pia Hepke zur Verfügung gestellt bekommen und bedanke mich herzlich dafür.  


*Werbung* 

Seiten: 626 

Herausgeber: Pia Hepke 

Erscheinungstermin: 1. November 2022 

ASIN: ‎B0BDX3PMLD 




Über die Autorin (Quelle: Amazon):

Pia Hepke wurde 1992 in Oldenburg i.O. geboren.

Schon immer haben sie Büchern begeistert. Nicht selten kommt es vor, dass sie zu einem wahren Lesemarathon aufbricht. Dann wird bis spät in die Nacht gelesen und die Bücher werden regelrecht verschlungen.

Ansonsten verbringt Pia ihre Zeit gerne mit ihren beiden Pferden und ihrem Hund. Diese müssen öfters als Foto- oder Malobjekte herhalten. Da es ihr an Fantasie nicht mangelt, liegt es nahe die vielen Ideen auch in schriftlicher Form aufs Papier zu bringen. Was sie als 15-jährige erstmals verfasste, wurde in den folgenden Jahren mehrmals überarbeitet, bis es zu ihrem ersten Roman herangewachsen ist.

Ich liebe Fantasy und Drachen und bin nun soweit, dass ich die Reihe um Adrian und Diana mit dem vierten Band abgeschlossen habe. Nähere Informationen über mich und meine Schreiberei, so wie Leseproben findet ihr auf http://pia-hepke.jimdo.com/

Oder bei Facebook als Buch https://www.facebook.com/pages/Das-Geheimnis-des-Nebels/319259714844350?ref

Werbung

Saturday Sentence [8. Oktober 2022]

Heute gibt es wieder einen Saturday Sentence von mir. Ich habe die Aktion bei Rina von Ich lese entdeckt.  

Worum geht es?  

Nimm deine aktuelle Lektüre und/oder Hörbuch, gehe auf Seite 158, finde Satz 10 (oder bei Ebook Pos 158) und teile uns so mit wie dein „saturday sentence“ lautet. 

 Als Alternative: wenn du kein neues Buch gestartet hast, oder weniger Seiten hast, wähle von deiner aktuellen Seite den 10. Satz und stelle ihn uns vor. 

Was war es, was mich wie ein leises Klopfen oder ein stetig tropfender Wasserhahn allmählich in den Wahnsin trieb?

Pos. 3455

Das Buch:  

24 Türchen zum Glück von PIa Hepke 

Am 01. Dezember wird Felicitas beim Verlassen ihrer Wohnung von einem seltsamen Päckchen überrascht. Es steht eine große 1 auf dem Paket, aber kein Absender. Als Feli es öffnet, offenbart sich ihr das erste Türchen ihres ganz persönlichen Adventskalenders. 
Anfangs steht sie den täglichen Aufgaben und den dazu passenden Beigaben noch skeptisch gegenüber, doch schnell findet sie Gefallen daran. 
Doch eine Frage bleibt. Wer steckt hinter diesem besonderen Adventskalender? 
Während Feli die abwechslungsreichen und kreativen Aufgaben erfüllt, versucht sie, hinter dessen Geheimnis zu kommen. 
Steckt ihre beste Freundin dahinter oder ihr Kindheitsfreund? Womöglich ist es ihr Exfreund, der sich wieder mit ihr versöhnen will? Vielleicht aber auch der gutaussehende Nachbar oder ihr schüchterner Arbeitskollege? 
 
Wird Feli es bis Heilig Abend schaffen, herausfinden, wer ihr geheimnisvoller Absender ist? Oder muss sie hoffen, dass dieser hinter dem letzten Türchen persönlich auf sie wartet? 

*** 
Die Aufgaben dieses Adventskalenders sind so angelegt, dass der Leser sie selbst als Kalender nutzen kann. 
Ein Adventskalenderbuch nicht nur um es passend vom 01. – 24. Dezember zu lesen, sondern direkt zum Mitmachen! 



Meine Meinung:  

Ich dachte, ich fange schon mal mit Weihnachtsbüchern an. Da das Buch erst am 1. November erscheint, habe ich ausreichend Zeit es zu lesen und dir dann direkt bei Erscheinen vorzustellen.  

Felicitas bekommt jeden Tag ein Adventskalenderpaket von einem geheimnisvollen Fremden und muss mal leichte und mal schwerere Aufgaben erledigen, manchmal muss sie aber auch ihre Komfortzone verlassen.  

Analog zum Text ist hinter jedem Türchen ein Extrakapitel, in dem die Aufgaben noch mal zusammengefasst werden, damit du sie ebenfalls mitmachen kannst.

Ich bin jetzt schon ein wenig in Weihnachtsstimmung, denn die einzelnen Türchen zu bestücken ist der Autorin wirklich gut gelungen.